Produkte für Elementedesign und Formenbau
Donnerstag, 29. 10 2020

Polyconform Banner

9. Veränderung des Mischungsaufbaus

9.1. Polymergehalt
Eine Reduzierung des Polymergehalts bis 70% der Standardmischung hat eine etwas geringere Biegefestigkeit (MOR) und eine geringfügig höhere Wasseraufnahme zur Folge.

9.2. Füllstoffe
Die Zugabe von Kalziumkarbonatpulver (Gesteinsmehl) oder feinem Sand vermindert die Eigenschaften des Werkstoffs. Für Anwendungen, bei der die sehr guten Festigkeitseigenschaften der PC MG Mischung nicht in Anspruch genommen werden, besteht die Möglichkeit, dem PolyCon ?-Gips Füllstoffe beizumischen, um die Kosten zu senken.

9.3. Glasfasern
Der Einfluß des Glasfasergehalts auf Biegefestigkeit (MOR) und Proportionalitätsgrenze (LOP) ist von großer Bedeutung. Der Einfluß der Glasfaserlänge ist weniger ausgeprägt.

10. Gesundheits-/Sicherheits-Daten

„PolyCon MG“ Rohstoffe und Additive sind im Vergleich mit GFK und Asbest-Zement toxikologisch unbedenklich und werden nicht als Gefahrgut im Sinne der Gef. Stoffe und G.G.V. betrachtet. Bei der Verarbeitung sind jedoch bestimmte Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.

PolyCon empfiehlt, die Sicherheitsdatenblätter aller Rohstoffe aufmerksam zu lesen.

11. Verwendete Symbole

MOR Modulus of Rupture Biegefestigkeit
LOP Limit of Proportionality Proportionalitätsgrenze
bei Biegebelastung
?MOR Biegebruchdehnung
UTS Ultimate Tensile Strength Zugfestigkeit
BOP Bending Over Point Proportionalitätsgrenze
bei Zugbelastung
?UTS Zugbruchdehnung

Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Angaben basieren auf unseren Forschungsergebnissen und werden im guten Glauben, jedoch ohne Gewähr, weitergegeben.

Copyright © 2020 Polyconform - Formenbau und Design. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.