Produkte für Elementedesign und Formenbau
Montag, 19. 11 2018

Polyconform Banner

ReaCell 25-35

ReaCELL für porzellanartige Strukturen

Zur Herstellung keramikartiger Reliefs und Figuren

ReaCELL ist ein mit Wasser anzumischendes Pulver, das nach kurzem Rühren eine gut fließfähige Masse ergibt. Das Material wird zur Herstellung keramikartiger Reliefs, Figuren und Modellen eingesetzt. Mit geeigneter Armierung aus textilen Faserverstärkungen auch für tragende bzw. selbst tragende Elemente geeignet!

Besondere Vorteile

  • Einfache, leichte Verarbeitung
  • Schnelle Erhärtung ohne Zusätze
  • Porzellanartige Struktur der ausgehärteten Formteile
  • Trocknen und Brennen nicht erforderlich
  • Sehr große Abbildegenauigkeit
  • Oberflächengestaltung mit gängigen Farben
  • Physiologisch unbedenklich

Materialeigenschaften  ReaCELL 25-35
Mischungsverhältnis Pulver:Wasser 4:1
Verarbeitungszeit (.ca) 5 Minuten
>Erstarrungsende nach (ca.) 10 Minuten
Materialhärte > 300 N/mm²
Biegezugfestigkeit > 50 N/mm²


Verarbeitung
Zunächst eine möglichst flexible Form aus Silikon oder Polyurethan mit Trennmittel versehen und planeben ausrichten. ReaCELL 25-35 im angegebenen Mischungsverhältnis zu dem bereits im Rührtopf abgemessenen Polymer geben und die zunächst einmal zähflüssige Mischung für etwa 1 Minute zu einer homogenen, gut fließfähigen Masse verrühren.

Zum Anrühren ist die Verwendung eines schnell drehenden Rührwerkzeuges vorteilhaft, bei kleinen Mengen ist z. B. ein Haushaltsmixer durchaus geeignet. Bei fasermodifizierten Systemen nach gutem Vermischen die Armierungsfasern in die Masse einrühren und kurz verteilen. Beachten Sie bitte die entsprechenden Verarbeitungsanleitungen.

Das aufgerührte Material in dünnem Strahl so in die Form einlaufen lassen, dass es sich als dünne Schicht ohne Luftblasen über die Formenoberfläche in alle Vertiefungen  wälzt und sämtliche Erhöhungen ausreichend benetzt.

Danach kann die Form zügig und vollständig gefüllt werden. Etwa 15-25 Minuten nach dem Gießen kann der erhärtete Abguss aus der möglichst konisch geschnittenen, oder bei Abgüssen mit Hinterschneidungen unbedingt flexiblen Form entnommen werden.

startbild_pegasus

Pegasus (Erstellt vom Künstler Thomas Gladis mit ReaCELL)

Die durch die Aushärtungsreaktion erwärmten Gießkörper werden bis zur endgültigen Auskühlung und bis zum vollständigen Austrocknen z. B. auf Leisten gelagert und möglichst allseitig belüftet. Nach wenigen Stunden kann die Oberfläche bearbeitet oder farblich beschichtet werden.

Besondere Hinweise
Nur saubere Gefäße und nicht verunreinigte Werkzeuge verwenden. Verarbeitungszeit nicht überschreiten.

Lagerbeständigkeit
Mindestens 1 Jahr in gut verschlossenen, feuchtedichten Gebinden.

Vorstehende Angaben erfolgen nach unserem bestem Wissen und sorgfältiger Prüfung. Wir gewährleisten eine einwandfreie Qualität unserer Produkte, haften jedoch nicht für Weiterverarbeitungsergebnisse, die in der Regel außerhalb unseres Einflussbereiches entstehen.

 

Copyright © 2018 Polyconform - Formenbau und Design. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.