Produkte für Elementedesign und Formenbau
Mittwoch, 21. 11 2018

Polyconform Banner

Online-Katalog

Bitte beachten Sie!
Unser überarbeiteter, deutschsprachiger PolyConForm Katalog existiert ausschließlich online und liegt nicht in gedruckter Form vor.

Wenn erforderlich,  können Sie interessierende Seiten jedoch ganz einfach und vor allem sofort und portofrei selbst ausdrucken, mailen oder als PDF speichern.


Formen- und Abgussmaterial

Die Materialien von PolyConForm
PolyConForm bietet in seinem Sortiment praktisch alle gebräuchlichen Ausgangsmaterialien zur Herstellung flexibler Formen und deren Stützformen an.

Dazu gehören:
  • Silikone
  • Polyurethane
  • Naturlatex
  • Wachs
  • hautverträgliches Alginat zur Körperabformung
  • für Stützformen und stabile Elemente
  • Polymermodifizierte Gipssysteme
  • textil armierter Beton oder Glasfaserbeton

Die meisten unserer flüssigen Materialien   - in der Regel aus zwei Komponenten bestehend-  sind ganz einfach im Verhältnis 1A : 1B zu flexiblen Formen zu verarbeiten.

PUR-Elastomere
Überwiegend im Verhältnis 1:1 zu verarbeiten.

Silikone
2-Komponenten System für hitzeresistente Abformungen auch zumeist im Verhältnis 1A : 1B aufzurühren.

Hydrogel "N"
Weißes Pulver aus Alginat, Im Gewichtsverhältnis 2 : 1 mit Wasser aufzurühren.

Latex
Natürliches 1-Komponenten Material vom Gummibaum.

Wachs

Schon unter 60° C zu schmelzen und verarbeiten. Immer wieder aufzuschmelzen und ohne Einschränkungen wieder verwendbar.

Unsere 2-Komponenten Produkte sind sogenannte RTV-systeme, sie  reagieren und vulkanisieren bei Raumtemperatur.

PUR-Elastomere sind i. d. R. die preiswerteren Produkte in unserem Lieferprogramm, Silikone kosten häufig bis zum Doppelten der vorgenannten Produktgruppe.

Die zumeist angebotenen und verwendeten Abgußmaterialien, die unter verschiedenen Bezeichnungen für unterschiedlichste Anwendungen angeboten werden, bestehenbei uns in der Regel aus Gips und zementären "Komposit"-Werkstoffen.

Auch die zementgebundenen, mineralischen Systeme, die von Verarbeitern meist selbst zusammengestellt und aufbereitet werden, eignen sich zur Formenherstellung.

Wachse sind für Abgüsse sehr gut geeignet, aber wegen hohem Schrumpf und geringer Festigkeit sehr begrenzt in ihren Anwendungsmöglichkeiten.

Bei niedrigen Temperaturen zu schmelzendes Polyvinyl oder Legierungen aus Metall können besser in hitzebeständigen Silikonformen hergestellt werden. Epoxydharze und Polyurethane, aus 2 Komponenten bestehende Harzsysteme, offerieren enorme gebrauchseigenschaften und Einsatzgebiete.

Polyesterharze sind preiswert, bestehen aus
2 Komponenten und können mit Füllern wie Sand, Ton oder Holzspänen massiv beaufschlagt werden. Der Nachteil besteht in ihrer hohen Entflammbarkeit, dem sehr starken Geruch nach Lösungsmittel (Styrol) im flüssigem Zustand, sowie einem hohen Schrumpf während der Erhärtung.


Formenherstellung und Belegungsmethoden

Art und Weise der Formenherstellung
Jedes Formenmaterial und die zur Belegung derselben abweichende Substanz ist im Zusammenwirken verschiedenartig.

Es erfordert individuelle Vorgehensweisen, die von bisherigen Erfahrungen mit ähnlichem Material oder Geometrie häufig abweichen können.

Nehmen Sie sich die Zeit, die spezifischen Anforderungen neuer, Ihnen unbekannter Produkte heraus zu finden.

Bevor Sie an größere Aufgaben herangehen, sollten Sie sich mit dem Umgang der Produkte und der korrekten Vorgehensweisen vertraut machen, um nicht den Verlust von Material und Zeitaufwand beklagen zu müssen.

Generell werden elastische Formen auf folgende Art und Weise hergestellt:

  • Durch Gießen auf eine Vorlage (Modell, Original). Dabei ist die Vorlage von einem Rahmen, Kasten oder einer zuvor passend plazierten Schale umgeben, der die flüssige Masse aufnimmt.
  • Durch Auftrag einer dickflüssigen, pastösen Formenmasse mittels Pinsel oder Spachtel auf das Original.
  • Durch Vorlegen der Gießmasse, in die ein "geeignetes", meist einfaches Modell (ohne komplizierte Geometrie oder Oberflächenstruktur) eingelassen und fest fixiert wird.
  • Durch Spritzen auf das abzuformende Modell, bei dem die Komponenten über Schläuche einem Misch- und Spritzkopf zugeführt und mittels Luft oder Druck ausgetragen werden.
Copyright © 2018 Polyconform - Formenbau und Design. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.