Produkte für Elementedesign und Formenbau
Montag, 19. 11 2018

Polyconform Banner

Stuckelement mit ADDSILITA 28-37 H

stuck2_30_DSC7594
In die aufgelegte FMG-Schicht der ersten Hälfte wird zur weiteren Verstärkung eine Glasfasermatte gelegt, angedrückt und von Hand oder mit einem Flexiroller angerollt. Die Glasfasermatte lässt sich an den benötigten Stellen problemlos einreißen, damit sie sich gut anpasst und überlappend einarbeiten läßt.

stuck2_31_DSC7598
stuck2_32_DSC7599 stuck2_33_DSC7608
Die Matte ist auch mit der Hand leicht in die cremige FMG-Masse einzustreichen, zu modellieren und zu glätten.

stuck2_33_DSC7608

Besonders gut lässt sich die Glasfasermatte mit einem flexiblen Verdichtungsroller, bei flacheren Stützformen oder Elementen auch mit einer Stachelwalze, an- und eindrücken.

stuck2_34_DSC7618 stuck2_35_DSC7628 Entsprechend der gewünschten Festigkeit werden mehrere Lagen Glasfasermatte aufgetragen und eingearbeitet. Bei diesem Modell sind  zwei Lagen bereits ausreichend.

stuck2_35_DSC7628

Um die Formenoberfläche zu glätten, wird auf der zweiten Glasfaserschicht  eine abschließende FMG-Schicht aufgestrichen und vorzugsweise mit einem kurz  in Wasser getauchten Pinsel geglättet..

stuck2_37_DSC7829 stuck2_38_DSC7838

Die zweite Seite der Form erstellen wir nach dem Entfernen unseres Flansches / Saumes aus Plastilin - mit den eingearbeiteten Schlössern -  ebenso wie die erste Hälfte. Hier ist unbedingt darauf zu achten, dass von Plastilin freigelegte Bereich gut mit ausreichend Trennmittel versehen wird, damit die zweite Hälfte - mit den "Schlüsseln" sich später von der ersten - mit den "Schlössern" lösen läßt.

stuck2_39_DSC7842 stuck2_40_DSC7847

Auch hier belegen wir die FMG-Schicht wieder mit Stücken der Glasfasermatte und drücken sie mit Hand und Flexi-Roller gut an.

stuck2_41_DSC7851

 

stuck2_42_DSC7860

Nachdem wir auch hier die zweite Lage Glasfasern aufgetragen und in diesem Fall  mit den Händen "einmassiert  haben", lassen wir das Modell antrocknen. Danach können wir – bei Bedarf – den Rand mit einem Cuttermesser begradigen.

stuck2_43_DSC7867

Hier sehen Sie die fertige Form, bei der die erste (linke) Hälfte bereits etwas erhärtet ist, während die linke Formseite noch feucht und weich ist.

 

Copyright © 2018 Polyconform - Formenbau und Design. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.